Geschichte

1977  Die Gründungsveranstaltung des "Österreichischen Kuratoriums für Hippotherapie" fand anlässlich des Symposiums "Physiotherapie auf dem Pferd" vom 10. – 12. Nov. 1977 in Wien statt. Gründungsmitglieder waren unter anderem: DDr. Ernst Huber (Vorstand des Sbg. Kinderspitals), Dr. Liselotte Ölsböck (Assistenzärztin, Kinderspital Sbg.), Emmy Tauffkirchen (leitende Physiotherapeutin AKH Kinderspital, Wien), Prof. Dr. Carl Klüwer Präsident: DDr. Ernst Huber.

1979  1. Lehrgang für Hippotherapie in Bad Mitterndorf.

1982  Präsident: Brig. Dr. Manfred Haltmeyer (bis Ende 1984, † 2000)

1984  Jahrestagung unter dem Thema "Heilpädagogisches Voltigieren/Reiten" mit Vorträgen von Dr. C. Seyfried/Ö, Prof. Dr. Carl Klüwer/D, Rektor Antonius Kröger/D und anderen. Gründung eines Arbeitskreises für HPVR (Vorsitz Dr. C. Seyfried, ab 1985 Frau Gundula Hauser).

1985 Präsident: MR Dr. Heinrich Zamponi (bis Ende 1987, † 1995).

1986 Außerordentliche Generalversammlung zur Umbenennung des Kuratoriums für Hippotherapie zum "Österreichischen Kuratorium für Hippotherapie, Heilpädagogisches Voltigieren/Reiten und Behindertenreiten" (Vorsitz der Sektionen: HT Elke Molnar–Mignon, HPVR Gundula Hauser und BR Frau Susanne Hemmelmayer).

1987/88 1. Ausbildungskurs für HPVR im LJH Hinterbrühl

1987 Herausgabe des 1. Mitteilungsblattes, 10–Jahresfeier des ÖK für HT, HPVR u. BR, wobei zum ersten Mal der Einsatz des Pferdes für psychisch kranke Menschen zum Thema gemacht wurde (Vortrag von Herrn Dirk Baum/D).

1988 Präsidentin: Dr. Liselotte Ölsböck (bis Ende 1990)

1989  24. Februar: HPVR wird erlassmäßig vom BM für Unterricht als Unterricht an Sonderschulen anerkannt; 21. Oktober: Hippotherapie wird vom Obersten Sanitätsrat als "physikotherapeutische Behandlung" anerkannt.

1990  Die Jahrestagung wird als 1. Dreiländertagung vom Österr. Kuratorium organisiert Sektionsvorsitzende: HT – Elke Molnar Mignon, HPVR – Dr. Gerald Kastner, BR – Gaby Orac; Vereinbarung zwischen Ö, D und CH, die Zusatzausbildung für HPVR gegenseitig anzuerkennen;

1991  Präsidentin: Dir. Gundula Hauser (bis Ende 1993) Vereinbarung zwischen Ö und D die Zusatzausbildung für Hippotherapie gegenseitig anzuerkennen; 1. Ausbildungskurs für Behindertenreiten 1. Teilnahme an den Special Olympics Sommerspielen durch die Sektion HPVR;

1994  Präsidentin: Dr. Eva–Maria Bachinger Änderung des Kuratoriumsnamens auf: "Österreichisches Kuratorium für Therapeutisches Reiten"; neue Vorsitzende der Sektion HPVR: Mag. Birgitt Kapeller;

1997 20 Jahre Therapeutisches Reiten in Österreich mit Verleihung der "Silbernen Ehrennadel für besondere Verdienste für das Kuratorium" an Gäste aus Deutschland: Pfarrer Gottfried von Dietze, HT Prof. Dr. Carl Klüwer, HPVR Rektor Antonius Kröger, HPVR Dipl. Psychologen Bernhard Ringbeck, HPVR Dorothee Wanzek–Blaul, BR an Mitglieder des ÖKTHR: Dir. Gundula Hauser, HPVR Gaby Orac, BR Dr. Liselotte Ölsböck, HT ARn Emmy Tauffkirchen, HT

1999 Behindertenweltmeisterschaft in Dänemark, 3 Teilnehmer aus Österreich sind nominiert (Herr Haller, Frau Broser und Frau Runtsch)

2000 Paralympics in Sydney, 2 Teilnehmer aus Österreich (Frau Runtsch und Herr Haller). Herr Haller erreicht in seiner Klasse den 4. Platz!

2002 25 Jahre Therapeutisches Reiten in Österreich mit Verleihung von "Silberner und Goldener Ehrennadel für besondere Verdienste für das Kuratorium" Silberne Ehrennadel: an Gäste aus dem Ausland: Marianne Gäng / CH, HPVR Dr. Christine Heipertz–Hengst Frau Dr. Ingrid Strauss, HT Goldene Ehrennadel: an Mitglieder des ÖKTR: Frau OSRn Dir. Gundula Hauser, HPVR Frau Emmy Tauffkirchen, HT

2003 Gundula Hauser wird als Präsidentin von FRDI (=Weltverband für ThR) nominiert und beim Weltkongress in Budapest zur Präsidentin gewählt. 3–Ländertagung in St. Gerold (Ö, CH, D) organisiert vom ÖKTR.

2004 Paralympics in Athen: Österreich ist durch Thomas Haller / Coach Dr. Eva Bachinger vertreten.

2005 Präsident: Mag. Christian Robier, Vizepräsidentin: Dr. Eva Bachinger

2006 eine spezielle Haftpflichtversicherung für TherapeutInnen wird installiert

2007 Bei dieser Jubiläums–Jahrestagung (30 Jahre) werden erstmals österr. Mitglieder zu Ehrenmitgliedern ernannt: Frau OSRn Dir. HAUSER Gundula, Frau MedRn Dr. ÖLSBÖCK Liselotte und Frau ARn TAUFFKIRCHEN Emmy Goldene Ehrennadel: Frau Mag. Birgitt Kapeller, Herr Werner Wecker, Frau Monika Mehlem.

2009 Kooperation mit der Zeitschrift Mensch und Pferd. Vergünstigtes Abonnement für Mitglieder des ÖKTR

2011 Präsident: Dr. Eva Bachinger, Vizepräsidentin: Dr. Sylvia Hagemann